Pool und Wassersicherheit

Viele Goldendoodles schwimmen genauso gerne wie Menschen, und kühle Zeiten im örtlichen Badeplatz oder Hinterhofpool sind einer der besten Teile des Sommers. Aber Sie müssen auf Ihren Goldendoodle-Welpen im Wasser achten, da selbst die stärksten und enthusiastischsten Schwimmer in Schwierigkeiten geraten können.

Die Schlüssel zur Wassersicherheit für Hunde: Prävention, Vorsorge und Bewusstsein.

Sehen Sie sich unser Video an, um einige unserer Goldendoodles bei der Poolparty “Best Day Ever” zu sehen!

 Moss Creek Goldendoodles Puppy Pool Party Video

Prävention

Kein Hund sollte unbeaufsichtigten Zugang zu einem Hinterhofpool oder einem Teich oder Bach in der Nachbarschaft erhalten. Schwimmbäder sind aus Sicherheitsgründen am besten eingezäunt. Und wenn das nicht möglich ist, sollten sie mit Alarmen ausgestattet sein, die ertönen, wenn die Wasseroberfläche durch ein hereinfallendes Kind oder Haustier gebrochen wird. Fluchtwerkzeuge wie die Skamper-Rampe (www.skamper-ramp.com; 1-877-766-5738) sind eine gute Idee, aber es ist besser zu verhindern, dass Haustiere unbeaufsichtigt in den ersten Platz kommen.

Prävention beinhaltet auch, Ihrem Haustier beizubringen, was zu tun ist, wenn es im Pool ist. Hunde kommen nicht auf die Idee, dass die Stufen nur auf einer Seite liegen, und sie können müde werden und ertrinken, wenn sie versuchen, aus der Seite zu kriechen. Wenn Ihr Haustier gerne schwimmt, arbeiten Sie mit ihm / ihr im Pool, damit er / sie lernen kann, wo die Stufen sind, damit er / sie leicht aussteigen kann. Die meisten Welpen / Hunde können schwimmen, aber sie können ihren Weg aus einem Pool nicht finden. Steigen Sie mit Ihrem Welpen ein und bringen Sie ihm bei, wo die Stufen sind und wie er herauskommt.

Schließlich ist Gehorsamstraining äußerst wichtig. Ihr Hund sollte kommen, wenn er gerufen wird, auch beim Schwimmen, damit Sie ihn zurückrufen können, bevor der Hund in tieferes Wasser oder stärkere Strömungen geht. Notfall abkürzung: Immer tragen extra abrufen spielzeug. Ein Hund, der nach einem Ball oder Stock in einen gefährlichen Bereich hinausgeht, kann oft mit einem zweiten Gegenstand, der näher hineingeworfen wird, zurück ans Ufer gelockt werden. Es ist kein Ersatz für Training, aber es könnte das Leben Ihres Hundes retten.

Bereitschaft

Mini Goldendoodle im Schwimmbad

Bevor Sie Ihren Hund in einer natürlichen Umgebung schwimmen lassen, überprüfen Sie den Bereich auf Sicherheit. Flüsse und Ozeane können sich häufig ändern, und ein Gebiet, das bei einem Besuch zum Schwimmen sicher war, kann beim nächsten tückisch sein. Berücksichtigen Sie Strömungen, Gezeiten, Unterwassergefahren und sogar den Zustand des Wassers. Im Spätsommer kann Algenschaum auf stehendem Wasser giftig sein und Substanzen produzieren, die ein Haustier töten können, das das verdorbene Wasser schluckt.

Im Zweifel kein Schwimmen. Besser sicher als traurig.

Eines der besten Dinge, die Sie tun können, ist Kurse in Erste Hilfe und CPR für Ihre Haustiere. Viele lokale Rotkreuzkapitel bieten diese Kurse an, und einige Tierärzte unterrichten sie möglicherweise auch in Ihrer Gemeinde. Ein Hund, der dem Ertrinken nahe gekommen ist, kann durch Ihre sofortigen Handlungen gerettet werden – wenn Sie wissen, was zu tun ist.

Wenn Ihr Hund nicht viel schwimmt oder älter oder geschwächt ist, besorgen Sie ihm ein persönliches Schwimmgerät. Diese eignen sich besonders gut für Bootsfahrten mit der Familie, da die meisten stabile Griffe zur Rettung haben, wenn ein Haustier über Bord geht.

Bewusstsein

Achten Sie beim Spielen auf den Zustand Ihres Hundes. Denken Sie daran, dass sogar schwimmende Hunde heiß werden können, also bringen Sie frisches Wasser mit und bieten Sie es ständig an. Wenn Ihr Hund müde ist, sollten Sie es einen Tag nennen. Ein müder Hund ist ein guter Hund, aber ein erschöpfter Hund ist in Gefahr zu ertrinken.

Seien Sie besonders vorsichtig mit jungen und alten Hunden. Beide können sich in mehr Schwierigkeiten bringen, wenn ein gesunder erwachsener Hund mit viel Schwimmerfahrung. Junge Hunde können im Wasser in Panik geraten, und alte Hunde erkennen möglicherweise nicht, dass sie nicht mehr so stark sind wie früher. Halten Sie sie in Küstennähe und halten Sie die Schwimmstunden kurz.

Schwimmen ist eine großartige Übung und ein großer Spaß für alle, und mit diesen wenigen einfachen Vorsichtsmaßnahmen können Sie die kühlen Zeiten unter Berücksichtigung der Sicherheit kommen lassen.

PERFEKTES POOLSPIEL IM KLEINEN

So wie es scheint, dass so viele “Baby” -Tore für Haustiere wie für Kinder gekauft werden, ist das allgegenwärtige Kinderbecken gründlich an die Hunde gegangen.

Die kleinen Pools aus Hartplastik sind perfekt für Hunde aller Größen und bieten eine Bauchkühlung für einen überhitzten Retriever oder eine sichere Möglichkeit, nach einem schwimmbehinderten Mops zu waten. (Werden sicher zu wählen die harte-kunststoff vielzahl; die aufblasbare art nicht halten gut zu hund krallen.)

Überwachen Sie immer die Benutzung des Pools, um Unfälle zu vermeiden.

Sauber gehalten und für den Winter an einem überdachten Ort gelagert, hält ein Kinderbecken viele Jahreszeiten. Denken Sie im Sommer daran, dass stehendes Wasser ein perfekter Nährboden für Mücken und giftige Algen ist.

 mini goldendoodle im Schwimmbad

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.